powered by

Tag: JensHealth tagged with 'Alkoholexzesse'

Alkoholkonsum in der Paarbeziehung: Komatrinken ist ansteckend!

Es muss an den anstehenden Feiertagen liegen – hier flattern irgendwie nur noch Meldungen zu übermäßigem Alkoholkonsum und dessen Wirkung ein. (Hicks.)

Eine Studie der kanadischen Dalhousie University legt jetzt nahe, dass der Drang, sich spontan extrem zu betrinken, innerhalb einer Paarbeziehung übertragbar ist. Sprich: Bierdurst ist ansteckend! Die Forscher stellten fest, dass, wenn einer der Partner – egal ob Mann oder Frau – das Komatrinken beginnt, der andere bald nachzieht.

Das könnte sich als nützlich erweisen. Wenn Ihre Angebetete Sie mal wieder auf eine dieser ewig langweiligen Prosecco-Partys schleift und anschließend für Ihren übermäßigen Alkoholkonsum kritisiert, dürfen Sie endlich auch mal sagen: “Es ist alles deine Schuld!” Oder: “Du hast doch angefangen!” Besser ist natürlich, Sie lassen sich gar nicht erst anstecken. Oder mitschleifen.

Achtung: Für Männer und Frauen, die sich gerade erst kennengelernt haben, gelten diese Ergebnisse nicht! Wenn Sie also eine schöne Unbekannte auf ein, zwei, drei oder mehr Drinks einladen wollen, sagen Sie keinesfalls: “Hey, ich würde dich gerne etwas anstecken und hoffe, du verträgst einen ordentlichen Schluck…!”