powered by

Egal, wann Männer “Ich liebe dich” sagen: Es ist der falsche Zeitpunkt (außer wenn’s der richtige ist)

Wir Männer reden ja nicht so gerne über unsere Gefühle – aber es wird uns auch unnötig schwer gemacht.

Ein Beispiel: Männer sagen entweder zu früh “Ich liebe dich” – oder zu spät. Je nachdem welcher Umfrage welches Flirt-Portals Sie gerade glauben wollen. Mal wird geklagt, die Männer sagten “bereits nach ein paar Wochen” Beziehungsdauer den Frauen die berühmten drei Worte. Mal heißt es, die Männer äußerten ihre tief empfundene Zuneigung “erst nach ein paar Monaten”. Dazwischen allerdings bleibt nicht viel Spielraum, oder? Es entsteht der Eindruck, es gebe keinen richtigen, aber sehr viele falsche Zeitpunkte, um “Ich liebe dich” zu sagen. Vielleicht ist das der Grund, warum viele Kerle sich dazu entscheiden, den Satz lieber nie auszusprechen und eher Taten sprechen zu lassen. Bindend ist am Ende sowieso nur der Satz “Ja, ich will” in Kombination mit der Unterschrift auf dem Standesamt.

Wie auch immer Sie es mit dem “Ich liebe dich” halten – definitiv falsch sind diese drei Worte in folgenden Situationen:

- Wenn Sie den Namen, das Alter und den Wohnort der Angesprochenen noch nicht kennen.

- Wenn Sie versuchen, eine Frau ins Bett zu flirten – wirkt dezent berechnend.

- Beim oder nach dem Sex. Da kommt es zwar leidenschaftlich, wird aber auch irgendwie entwertet – vor allem, wenn Sie es im Bett jedes Mal, sonst aber nie sagen.

- Auch kurz nachdem sie Ihnen eine größere Summe Geld geborgt hat, wirkt der Satz seltsam. Genau wie: “Du bist mein größter Schatz.”

- Wenn Sie grippekrank im Bett liegen und sich für die Nacht verabschieden. Das wirkt wie ein Gruß für die Ewigkeit.

- Wenn Ihr Lieblingsverein gewonnen hat. Das ist nicht nur unpassend, sondern auch unfair: Bei Bayern-Fans wird das inflationär, für die Frauen und Freundinnen von Aachen-Fans war das in den letzten Jahren unmenschlich selten.

- Wenn sie gerade tief und fest schläft. Das ist feige. Oder rücksichtslos – je nachdem wie laut Sie es sagen.

Aber wann sagen Sie es nun? Einen idealen Zeitpunkt gibt es vielleicht nicht – aber einen perfekten Moment. Und zwar dann, wenn der Satz gerade absolut stimmt. Wenn Ihnen vor Liebe das Herz übergeht, und sich das Gefühl einen Weg suchen muss – dann lassen Sie es einfach geradewegs zum Mund heraus. Nein, kein Grunzen. Den Satz, Mann! Ihre Liebste wird das merken und zu schätzen wissen. Achten Sie nur darauf, dass es auch wirklich genau DAS Gefühl ist, das Sie erfasst hat – und nicht die Liebe zu Ihrem Lieblingsverein.

Diesen Artikel Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Blogosphere News
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • TwitThis
  • email
  • Live-MSN
  • Print