Mythos enttarnt: Männer schlafen nach dem Sex gleich ein – Frauen aber auch!

Und hier ist er wieder, der Klischee-Buster von Men’s Health. Gerade hat eine Studie der University of Michigan gezeigt, dass Männer nach dem Sex gar nicht früher einschlafen als Frauen. Jedenfalls fanden die Wissenschaftler dafür keine Anhaltspunkte. Klartext: Frauen pennen nach dem Sex oft genau so schnell weg wie Männer.

Interessant ist aber auch eine andere Entdeckung der Studie: Oft liegen beide Partner abends im Bett, es kommt nicht zum Sex – und in der Situation schlafen dann meist die Frauen schneller ein. Die Männer liegen wach und warten, ob vielleicht doch noch etwas passiert. Passiert aber nix.

Super: Ständig regen sich alle darüber auf, dass Männer angeblich nach dem Sex „immer sofort“ einschlafen. Das zeige doch nur, wie wenig Männer bereit seien, sich emotional auf ihre Partnerin einzulassen. Aber keiner sagt etwas, wenn sich zeigt, dass Frauen oft sogar VOR dem Sex einschlafen. Wo ist denn da die emotionale Einlassung? 😉



Mehr zu JensHealth
» Wenn eine Frau "50 Shades of Grey" mag, hat sie womöglich mehr als nur ein Problem
» Sex macht schlank, aber nur, wenn Sie den längsten haben
» Die Forschung bestätigt: Die tollsten Frauen fallen immer wieder auf die schlimmsten Typen rein
» Sagen Sie einer Frau nicht täglich "Ich liebe dich", am besten sagen Sie "Ich liebe dich" nicht
» Ist sie stutenbissig gegenüber sexy Frauen? Sie kann nicht anders!