powered by

Tag: aushalten

Männer können mehr Schmerzen ertragen als Frauen, aber immer noch keine Kinder gebären

Männer das wird jetzt ein bisschen wehtun. Aber das ist Ihnen ja egal, oder? Zumal es zunächst vor allem die Frauen geschmerzt haben dürfte, das zu lesen:

Männer können mehr Schmerzen ertragen als Frauen!

Das wollen Forscher an der britischen Leeds Metropolitan University in einem Versuch nachgewiesen haben. Nein, die männlichen und weiblichen Probanden wurden nicht dazu aufgefordert, jeweils ein Kind zu gebären. Die Tests wurden mit Hilfe einer aufblasbaren Armmanschette gemacht. Glauben Sie mir: Das klingt jetzt harmloser, als es sich anfühlt. Egal, jedenfalls hielten die Kerle anscheinend aus reinem Geltungsdrang mehr Schmerz aus als die Frauen. Sie ertrugen lieber stoisch die Schmerzen, als den Eindruck zu erwecken, verweichlicht zu sein.

Es gab auch schon andere Untersuchungen, die Frauen weniger Schmerztoleranz attestierten als Männern. Aber wer was aushält, interessiert mich hier gar nicht. Ich will gar keinen Wehen-Wettbewerb ins Leben rufen. Ich verschone Sie auch mit dem Säugling/Geburtskanal-Golfball/Penis-Vergleich. Entscheidend ist doch nicht allein, wie viel Schmerz man aushält, sondern was man draus macht. Wer bei jedem Kratzer zu jammern anfängt, macht sich keine Freunde und darf nicht mit den großen Jungs spielen. Wer aber über Wochen und Monate einen immer stärkeren stechenden Kopfschmerz ignoriert, damit nie zum Arzt geht und schließlich zusammenbricht, weil der ursprünglich harmlose Tumor in seinem Kopf so groß geworden ist wie ein Tennisball, der hat vielleicht bewiesen, dass er viel Schmerz aushalten kann. Aber er verdient keine Tapferkeitsmedaille, sondern einen Idioten-Orden.