powered by

Tag: Deo

Schnell, Deo holen! Frauen können riechen, was Sie fühlen!

Wenn demnächst mal wieder eine superattraktive Traumfrau an Ihnen vorübergeht, geben Sie sich keine Mühe, Ihre weichen Knie zu verbergen. Die Dame weiß längst Bescheid. Frauen können nämlich riechen, was Sie fühlen. Jedenfalls können sie ein paar Gefühle erschnuppern. Eine Studie an der Universität Utrecht hat gezeigt, dass Frauen anhand der abgefüllten Schweißproben von Männern nachvollziehen konnten, ob die Männer bei Abgabe der Probe vor Angst schwitzten, oder ob sie sich dabei gerade etwas Ekliges anschauten. Die Frauen veränderten im Versuch beim Riechen an der Probe ihr Gesicht, als würden sie sich selbst ekeln oder fürchten.

Nun finde ich es nicht gerade bemerkenswert, dass jemand angewidert das Gesicht verzieht, der an einer Schweißprobe riecht. Und ich kann einen angewiderten Gesichtsausdruck auch nur schwer von einem angegruselten unterscheiden.

Aber wenn an der Sache irgendetwas dran ist, könnte das von Vorteil sein. Mein Gedanke: Wenn Frauen riechen, was wir fühlen, glauben sie uns sicher mehr, als wenn wir es nur sagen. Darum, liebe Forscher, hätte ich gerne von Ihnen gewusst, wie ich es schaffe, dass ich nach diesen Gefühlen rieche:

- das “Sie ist echt süß, aber es interessiert mich nicht, was in ihrer Lieblingsserie passiert.”-Gefühl

- das “Ich denke gerade wirklich an gar nichts.”-Gefühl

- das “Nein, sie ist überhaupt nicht zu dick.”-Gefühl

- das “Ich liebe sie wirklich, ich will nicht bloß mit ihr schlafen.”-Gefühl

- das “Ich liebe sie wirklich, aber ich will im Moment einfach bloß Champions League gucken.”-Gefühl

- das “Huch, warum ist mein Kopf gerade nach rechts gezuckt? Oh, eine hübsche Frau! Habe ich der gerade hinterher geschaut? Ich wollte das gar nicht!”-Gefühl

Hätten wir diese Gefühls-Geruchsstoffe, müssten Frauen nur noch auf ihre Nase vertrauen – und es gäbe viele, viele unnötige Diskussionen weniger. Für einige andere Gefühle empfehle ich hingegen tatsächlich verschärften Deo-Einsatz. Etwa für das “NATÜRLICH finde ich ihre beste Freundin attraktiv!”-Gefühl. :)

Körpergeruch: Warum manche Frauen Sie (vielleicht) nicht riechen können

Gibt es Leute, die Sie absolut nicht leiden können?

Sie werden lachen, aber vielleicht mögen Sie diese Leute einfach nicht riechen.

Eine Studie der Universität Wroclaw (Polen) zum Thema Körpergeruch hat jetzt ergeben, dass wir Menschen nicht nur nach ihrem Äußeren, ihrem Verhalten oder ihrem Status beurteilen – sondern auch aufgrund des Körpergeruchs, der von ihnen ausgeht. Dafür mussten die Probanden den Körpergeruch aus den getragenen T-Shirts von ihnen unbekannten Personen riechen, die weder Parfüm noch Deo benutzt hatten, aber auch nicht verschwitzt waren. Die Ergebnisse waren nicht allumfassend und präzise – aber es zeigte sich, dass die Probanden anhand des Körpergeruchs zumindest Eigenschaften wie Extrovertierheit, Dominanz und neurotische Tendenzen relativ zuverlässig erschnüffeln konnten.

Da denke ich: Wer von einem Extrovertierten, einem dominanten Charakter oder einem Neurotiker erst den Körpergeruch in der Nase haben muss, um ihn zu erkennen, hat arge Probleme mit den anderen Wahrnehmungskanälen.

Aber angeblich sollen diese Körpergeruch-Informationen innerhalb von Sekundenbruchteilen beim ersten Treffen ermittelt werden und den Schnüfflern helfen, sich für oder gegen eine Paarung mit dem Berochenen zu entscheiden.

Hm, würde ich mich trotzdem nicht drauf verlassen. Vielleicht hat er oder sie das T-Shirt seines oder ihres neurotischen Bruders an?

Egal. Es schadet jedenfalls nie, ein Deo zu benutzen. Denn es wäre schon schlimm, wenn Sie eine Frau aufgrund Ihres Körpergeruchs als zu dominant, zu neurotisch oder zu extrovertiert einstuft. Noch schlimmer ist es, wenn sie Sie für einen ungepflegten Stinker hält.